Achtung!!!

am 20. August 2018 ist der Anmeldeschluss für das diesjährige Symposium!!!

Jetzt noch Anmelden.

Ökumenisches Symposium 19. – 21. September 2018 in der Jugendkirche Pax Leipzig

 

Inhalt

„Kult(ur)-Raum Jugendkirche“ - das Symposium spielt mit seinem Thema mit den Begriffen Kult und Kultur.

Kultur: Jugendliche wachsen in einer sich stetig verändernden Umgebung auf. Diese prägt sie und gleichzeitigen reagieren sie mit spezifischen Kulturmustern. Dadurch gestalten sie diese aktiv mit und verändern sie wiederum. Jugendliche müssen aus einer Fülle von Optionen wählen, um ihr Leben zu gestalten und ihre eigene Persönlichkeit zu entwickeln. Dies birgt Chancen und Risiken zugleich. Derzeit geschieht dies insbesondere in einem gesellschaftlichen Kontext, in dem Glaubensverlust zum Alltag zählt (Säkularisierung): Jugendliche begegnen in ihrer Biografie nicht mehr unbedingt der Frage nach Gott und vermissen diese nicht einmal.

Kult: In Jugendkirchen gibt es verschiedene Gestaltungsformen des geistlichen bzw. religiösen Lebens, dort wird ein Raum für Jugendliche geschaffen, in dem die Frage nach Sinn und der Gottesbegegnung wachgehalten wird.  Wenn Kultur und Kult zusammengedacht werden, stellen sich folgende Fragen: Mit welchen Haltungen und Formen, Inhalten und Themen sowie Methoden und Formaten können Jugendkirchen auf die Prozesse von Individualisierung und Säkularisierung reagieren und ihre religiöse bzw. geistliche Kultur, ihren „Kult“ gestalten?

Welchen Einfluss haben die Angebote einerseits im Kontext kirchlicher Traditionen und andererseits im Kontext frischer, junger, experimentierfreudiger und fortschrittlicher Jugendkirchlichkeit? Auf welche religiösen bzw. christlichen (Kult-)Vollzüge legen Jugendliche wert?

Im Blick auf diese Fragestellen wollen wir gemeinsam Antworten für die Arbeit in den Jugendkirchen suchen.

Zielgruppe

Zu diesem ökumenischen Symposium treffen sich Hauptberufliche und Verantwortungsträger(innen) aus katholischen, evangelischen und freikirchlichen Jugendkirchen und Jugendgemeinden im deutschsprachigen Raum. Die gastgebende Jugendkirche ist in diesem Jahr die evangelische Jugendkirche PAX in Leipzig.

Austauschbörse

Die Jugendkirchen stellen sich und ihre Arbeit in der Austauschbörse vor. Die Teilnehmenden und haben die Gelegenheit ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen, Neues kennenzulernen und sich zu vernetzen.

Vor Ort wird es Zeit geben, die Austauschbörse anhand von vorbereiteten Fragen vorzubereiten und zu gestalten. Es braucht vorher nichts ausgearbeitet und mitgebracht werden.